Dornröschen

Die Film-Version von “Dornröschen” ist sehr ähnlich wie die Geschichte der Gebrüder Grimm. Es gibt nur wenige Unterschiede, mehr Geschichte von den Fürsten, die das Reich retten wollen. In dem Film Fynn ist ein Stalljunge, der mit seinem Onkel arbeitet. Sein Onkel erzählt ihm eine Geschichte des Landes, was Prinz Erik motiviert hat, für ein Abenteuer zu trainieren. Die Geschichte, die der Onkel erzählt, ist sehr ähnlich zu der Eröffnung des Grimm Märchens. Es war einmal ein König und eine Königin, die Kinder wollten, konnten aber keins bekommen. Eines Tages während des Badens, traf die Königin einen Frosch, der ihr sagte, dass sie eine Tochter bekommen würde. Bei der Geburt seiner Tochter gibt der König ein Fest und lädt die magischen Feen des Landes ein, um seine Tochter zu segnen. Bei der Planung der Fest entdeckt der König, dass er nicht genügend goldenes Geschirr für alle Feen und ausladet eine. Auf dem Fest segnen die Feen jeweils die Königstochter mit verschiedenen Geschenken. Die ungebetenen Fee unterbricht dann das Fest und verflucht die Königstochter, dass wenn sie 15 ist berührt eine Spindel und sterben wird. Als die böse Fee ausgang, veränderte die letzte Fee, die ihre Magie noch nicht benutzte den Fluch vom Tod zum Schlafen, 100 Jahre lang. Eines Tages, als die Prinzessin älter war, ritt sie in eine andere Stadt, in der sie trifft, eine alte Frau, die heimlich die böse Fee war. Die alte Frau erzählt der Prinzessin über das Verbot von Spindeln im Königreich. Die Prinzessin spricht mit ihrem Vater über die Spindeln, aber wenn er sich weigert, das Verbot aufzuhebene läuft sie in einem alten Turm. An der Spitze des Turms findet sie die alte Frau wieder zu versuchen, sie ist dabei Faden drehen . Die Prinzessin entscheidet sich, daß sie versuchen will, die Spindel und schneidet ihren Finger und dann einschläft die Prinzessin und alle im Königreich. Kurz danach wuchs große dornige Büsche um die Burg herein, die sie vielleicht alle,die Prinzessin retten wollten abzuhalten soll. Diese Geschichte motiviert Fynn wie Prinz Erik in der Hoffnung auf die Rettung der schönen Prinzessin zu trainieren. Fynn und Prinz Erik gehen auf die Burg in den Dornen und Erik fällt und stirbt in den Büschen. Fynn schneidet einen Weg mit seinem Schwert, statt den Tunnel von Blumen. Fynn findet die Prinzessin und küsst sie und jeder erwacht. Fynn findet heraus, dass er ein Königsenkel ist, und dass er als Pferdeknecht mit seinem Onkel lebte, weil er angeblich versuchte, die Prinzessin wie sein Vater und Großvater, zu retten, aber erst in den Jahren nachdem der Fluch vergangen ist. Dann heiraten sie und steigen auf den Thron und das Verbot der Spindeln. Der Film war dann aber sehr ähnlich wie die Grimm-Version von Dornröschen. Es gab ein paar Änderungen an den weisen Frauen und dem Prinzen, ein wenig mehr zu der Geschichte zu geben. Obwohl sie sehr ähnlich sind, ziehe ich die Film-Version besser. Der Film hinzugefügt zusätzliche Szenen zu dem Leser das Verständnis der Rolle des Prinzen und der langen Zeit der Fluch. Auch mit der Filmversion Leute erfahren Sie mehr Informationen und Emotionen über die Charaktere, die fügen Sie mehr Bedeutung für die Geschichte hilft. Das macht auch die Moral der Geschichte immer wichtiger.

Bibliografie

  • Schumann, Willy, Jacob Grimm, and Wilhelm Grimm. “Dornröschen.” Grimms Märchen. Boston: Suhrkamp/Insel Boston, 1982. N. pag. Print.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s